SPD Erdweg

Kreis-SPD besucht Jexhof

von SPD-Unterbezirk Fürstenfeldbruck
11. August 2016

Am 5. August besuchte der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion der SPD gemeinsam den Jexhof. Mit dabei waren unter anderem Kreisvorsitzender und Bundestagskandidat Michael Schrodi, unsere Landtagsabgeordnete Kathrin Sonnenholzner und Bezirksrat Martin Eberl. Dort bekamen die GenossInnen eine Führung durch die Ausstellung "Flucht. Flüchtlinge und ihre Habseligkeiten. Von 1945 bis heute" (siehe http://www.jexhof.de/index.php?id=63 )

mehr…

Portraitfoto von Ralf Stegner

Die BayernSPD begrüßt den stellvertretenden Parteivorsitzenden, Ralf Stegner, am Sonntag, 28. August, zum Politischen Frühschoppen in Aufhausen und zur BayernSPD Bergauf-Tour in St. Englmar.

Gemeinsam mit dem Landesvorsitzenden der BayernSPD, Florian Pronold, der Bundestagsabgeordneten Rita Hagl-Kehl, der Landtagsbgeordneten Ruth Müller und der Juso-Bundesvorsitzenden Johanna Uekermann geht es am 28. August 2016 auf den Pröller bei St. Englmar.

Zuvor hält Ralf Stegner die Hauptrede beim Politischen Frühschoppen auf dem Bartholomäusmarkt, mit Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit.

mehr…

Windrad Kammerberg

Güll: Trotz 10-H-Regel müssen wir über weitere Standorte für Windräder nachdenken

Landkreis Dachau/Kammerberg - „Wenn wir es mit den fest vereinbarten Klimazielen ernst meinen und im Jahr 2040 auf Atomkraft und fossile Brennstoffe komplett verzichten möchten, müssen wir trotz 10-H-Regelung intensiv nach weiteren Standorten für Windräder suchen“, fasst SPD-Landkreischef, Martin Güll, die Erkenntnisse bei einer Veranstaltung seiner SPD am Kammerberger Windrad zusammen. „Wir sollten uns ein Beispiel am Landkreis Freising nehmen. 11 von 24 Gemeinden produzieren dort schon 100% des von ihnen benötigten Stroms selber“, so Güll.

mehr…

Gymnasien: Wahlfreiheit ist nicht die Lösung - Jetzt G9 einführen!

von Martin Güll
03. August 2016 | Bildungspolitik

SPD-Bildungsexperte Güll: Chaos an den Schulen ist vorprogrammiert - Entscheidung der Staatsregierung führt zu Zwei-Klassen-Gymnasien

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Martin Güll befürchtet chaotische Zustände durch die erneute Reform des Gymnasiums. "Mit dem neuen Modell gibt es viele Verlierer. Es ist das Gegenteil von Klarheit. Was wir brauchen, sind stabile Verhältnisse, damit Ruhe einkehrt. Mit dem Rumgeeiere muss ein für alle Mal Schluss sein."

mehr…

Neunjähriges Gymnasium: Jetzt droht Wildwuchs

von Martin Güll
01. August 2016 | Bildungspolitik

Martin Güll

SPD-Bildungssprecher Güll: Entscheidung bei der Kabinettsklausur bringt keine Klarheit - CSU macht G9 zum Wahlkampfthema

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Güll, kritisiert die bei der Kabinettsklausur getroffene Entscheidung, künftig in Bayern flächendeckend G9-Züge zuzulassen: "Das ist nicht Fisch, nicht Fleisch. Die Staatsregierung schiebt damit die Verantwortung einfach weiter."

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 28.08.2016, 10:00 Uhr
    Politischer Frühschoppen mit Ralf Stegner | mehr…
  • 28.08.2016, 14:30 – 17:15 Uhr
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Ralf Stegner | mehr…
  • 03.09.2016
    BayernSPD BERGAUF-TOUR mit Torsten Albig | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.289.897.779 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren